Blog What We Do Support Community
Developers
Login Sign up

Cloudflare Registrar stellt sich vor: Domain-Registrierung, die Sie lieben können

by Matthew Prince.

„Ich liebe meinen Domain-Registrar.“ Ob das schon einmal jemand gesagt hat? Noch vor der Einführung von Cloudflare im September 2010 haben unsere Beta-Kunden regelrecht gebettelt: „Bitte bringt auch einen Registrar heraus!“ Genau das tun wir heute. Wir bringen den ersten Registrar heraus, von dem Sie hoffentlich sagen können: „Ich liebe ihn“. Das Ganze baut auf drei Grundsätzen auf: Vertrauen, Sicherheit und eine stets faire Preisgestaltung. Und steht allen Cloudflare-Kunden zur Verfügung.

Auch wir sind auf sichere Domain-Registrierung angewiesen

Cloudflare hat tatsächlich für einige Zeit einen Registrar betrieben. Wie viele unserer besten Produkte begann es mit der Lösung eines internen Problems, das wir hatten. Cloudflare hat mehrere unternehmenskritische Domains. Wenn die Registrierung dieser Domains jemals kompromittiert würde, wäre dies, mit einem Wort, schlecht.

Seit Jahren haben wir mit unserem ursprünglichen Domain-Registrar gearbeitet, um zu gewährleisten, dass die Domains so gut wie möglich gesichert sind. Leider gelang es einem Hacker im Jahr 2013, mehrere Systeme des Registrars, die wir nutzten, zu kompromittieren. Er war gefährlich nahe daran, einige unserer Domains zu übernehmen.

Damit begann unsere Suche nach einem besseren Registrar. Leider stellte sich heraus, dass selbst diejenigen Registrare, die saftige Gebühren verlangten und große Sicherheit versprachen, nur ziemlich miserable Sicherheit zu bieten hatten. Letztendlich kamen wir zu dem Ergebnis, dass wir das benötigte Sicherheitsniveau nur auf eine Weise erreichen konnten: wir mussten selbst einen Registrar bauen.

Custom Domain Protection für den absoluten High-End-Bereich

Einer Handvoll Kunden fiel auf, dass wir unseren eigenen Registrar hatten. Sie fragten uns danach. Aus diesen Gesprächen entstand unser Enterprise-Registrarprodukt mit Custom Domain Protection (individuellem Domainschutz) für unsere Kunden mit dem höchsten Sicherheitsbewusstsein. Bei Custom Domain Protection definiert der Kunde seine eigenen Prozesse zur Aktualisierung von Datensätzen. Wenn beispielsweise ein Kunde mit Custom Domain Protection wünscht, dass wir seine DNS-Datensätze nur dann ändern, wenn uns 6 verschiedene Einzelpersonen von einer Reihe vordefinierter Telefonnummern aus anrufen, jeweils mehrere individuelle Passwörter vorlesen und uns ihre Lieblingseissorte verraten, und das an einem Dienstag, an dem außerdem Vollmond ist – dann werden wir genau das umsetzen. Buchstabengetreu.

Doch das ist natürlich ein spezieller Fall. Infolgedessen berechnen wir für das Produkt „Custom Domain Protection“ eine erhebliche Gebühr. (Bei Interesse erhalten Sie hier weitere Informationen.) Der Betrieb dieses Produkts hat uns jedoch dabei geholfen, eine Reihe von Best Practices zu definieren, die unserer Meinung nach jeder Registrar befolgen sollte. Und das hat uns zu denken gegeben: Können wir einen besseren Registrar für jedermann entwickeln?

Was Verbraucher an ihrem aktuellen Registrar hassen

Als wir eine gute Vorstellung davon hatten, wie man einen sichereren Registrar entwickeln könnte, fragten wir unsere Kunden, was sie an ihrem aktuellen Registrar hassten. Zwei Kommentare kamen immer wieder: „Lockvogelangebote“ und „Upsell ohne Ende“. Wenn Sie jemals eine Domain registriert haben, kennen Sie das. Sie erhalten einen ermäßigten Preis, wenn Sie sich erstmals registrieren, doch mit jeder Verlängerung steigt der Preis. In den besten Fällen, die wir gefunden haben, beläuft sich dieser auf ca. den doppelten Preis des ursprünglichen Angebots. Im schlimmsten Fall ist er mehr als zwanzig Mal so hoch. Das ist dreist. Hinzu kommen die ständigen Upsells für andere Produkte, die entweder kostenlos (z. B. DNSSEC) sein sollten oder die man einfach nicht möchte (z. B. wertlose Trusted-Site-Siegel).

Die Sache ist die: Die Registrierung einer Domain ist ein Gebrauchsgut. Es gibt keine wesentlichen Unterschiede zwischen den bestehenden Massenmarkt-Registraren. Jede Top-Level-Domain-Registry (TLDs wie .com .org .info .io usw.) legt einen Großhandelspreis für die Registrierung einer Domain fest. Diese Preise sind bekannt und bleiben im Laufe der Zeit relativ konstant. Der Registrar tut nur eins, er trägt Sie als Besitzer einer bestimmten Domain in ein Verzeichnis ein. Dafür muss er nur einige Befehle an eine API senden. Anders ausgedrückt, die Domain-Registrare lassen sich als Vermittler von Ihnen bezahlen, liefern aber keinen Gegenwert für den Aufschlag, den sie verlangen. Je mehr wir uns damit befassten, desto verrückter erschien uns der ganze Markt.

Von kostenlosem SSL lernen

Ein solches Durcheinander auf einem Markt hatten wir zuletzt beim Markt für SSL-Zertifikate erlebt. Damals im Jahr 2014 stellten wir für uns fest, dass es verrückt ist, jemanden für Online-Verschlüsselung bezahlen zu lassen. Während unserer Geburtstagswoche in diesem Jahr wurde aus uns einer der ersten Dienstleister, der seinen Kunden ohne Aufpreis Verschlüsselung anbieten wollte, selbst bei unserem Gratistarif. Seitdem gab es eine Revolution in Sachen Verschlüsselung und wir sind stolz drauf, dass fast alle zukunftsorientierten Dienstleister SSL kostenlos anbieten. Wenn einige Dienste, die Sie nutzen, Ihnen noch immer zusätzliche Gebühren für die Verschlüsselung in Rechnung stellen, zocken diese Sie ab.

Zugegeben, die Kalkulation für die Registrierung einer Domain ist ein bisschen anders, aber nur ein bisschen. TLDs müssen einiges tun, um zu verhindern, dass zwei Leute dieselbe Domain registrieren. Und Gebühren haben auch deshalb ihre Berechtigung, damit niemand einfach hingeht und jede mögliche Zeichenkombination registriert. Aber warum sollten Registrare überhaupt mehr als das verlangen, was die TLDs als Gebühr berechnen? Das erschien uns so verrückt wie Zertifizierungsstellen, die Gebühren dafür verlangen, dass sie ein wenig Mathe machen. Wenn wir einen kaputten Markt im Internet sehen, möchten wir gerne etwas dagegen tun.

Das Cloudflare-Registrar-Versprechen

Heute, an Cloudflares 8. Geburtstag, machen wir allen unseren Kunden ein Geschenk: einen Registrar, den sie lieben können.

Hier ist das Versprechen des Cloudflare-Registrars: Wir werden die bestmöglichen Sicherheitsmaßnahmen ergreifen und bieten Ihnen den bestmöglichen Preis. Was meinen wir damit? Was die Sicherheit betrifft, versprechen wir Ihnen, dass wir Ihnen eine Zwei-Faktor-Authentifizierung ermöglichen, wir sperren Ihre Domain-Registrierung standardmäßig und ermöglichen automatisch Best-Practice-Sicherheitsdienste wie DNSSEC.

Was den Preis betrifft, ist es sogar noch einfacher: Wir versprechen, nie mehr in Rechnung zu stellen als den Großhandelspreis, den jede TLD berechnet. Das gilt für das erste Jahr und für jedes darauffolgende Jahr. Wenn Sie Ihre Domain mit Cloudflare Registrar registrieren, zahlen Sie immer den Großhandelspreis ohne Aufschlag.

Verisign beispielsweise verwaltet die TLD „.com“ und stellt derzeit 7,85 $ pro Jahr für die Registrierung einer „.com“-Domain in Rechnung. ICANN erhebt zusätzlich eine Gebühr von 0,18 $ pro Jahr für jede registrierte Domain. Wenn Sie heute Ihre „.com“-Domain auf Cloudflare übertragen, kostet Sie dies pro Jahr: 8,03 $. Kein Aufschlag. Wir tun nichts weiter als eine API zu pingen, es gibt keine zusätzlichen Kosten für uns, warum sollten Sie also mehr als der Großhandel bezahlen müssen?

Vielleicht finden Sie irgendwo einen günstigeren Preis im Rahmen einer Werbeaktion. Aber letztlich gibt es einen Großhandelspreis, den der andere Registrar zahlen muss. Also muss Ihnen klar sein, dass es unausweichlich ein Lockangebot sein muss – mit einer Preiserhöhung in der Zukunft – und Upsells ohne Ende.

Cloudflare Registrar bietet auch kostenlose persönliche Daten-Unkenntlichmachung auf WHOIS gemäß aktuellen ICANN-Richtlinien. Die Offenlegung der Kontaktdaten des Registrierenden über den WHOIS-Dienst kann Berge von Spam an Ihre Privatadressen nach sich ziehen. Wie für Ihre Domain sollte es auch für Ihre Privatsphäre keinen Preisaufschlag geben.

Markteinführung des Cloudflare-Registrars

Sie können mit dem Cloudflare Registrar keine neue Domain registrieren. Noch nicht. Heute ist der Service auf Cloudflare-Bestandskunden beschränkt, die ihre vorhandenen Domains auf uns übertragen. Wenn Sie in der Vergangenheit Probleme beim Übertragen von Domains hatten, warten Sie einfach: Wir haben den Prozess extrem reibungslos und einfach gestaltet.

Wir erwarten eine ziemlich hohe Nachfrage, deshalb werden wir nach und nach Einladungen verteilen, damit wir auf jeden Fall eine erstklassige Umstellung bieten können. Um Ihren Platz in der Schlange zu ergattern, müssen Sie Cloudflare-Kunde sein und sich für einen frühen Zugang anmelden. In den nächsten Wochen werden Einladungen auf der Grundlage der Kundentreue verschickt: Je länger Sie Cloudflare genutzt haben, desto eher erhalten Sie eine Einladung. Das ist unsere Art, uns bei unseren treuesten Kunden zu bedanken und ihnen dabei zu helfen, bei ihren Domain-Registrierungsgebühren Geld zu sparen.

Einen Dreh gibt es allerdings: Wir bieten eine weitere Möglichkeit, an die Spitze der Warteschlange zu gelangen. So wie wir unseren ältesten Kunden danken wollen, möchten wir auch Organisationen unterstützen, die versuchen, in unserer Branche etwas Gutes zu bewirken.  Eine solche Organisation ist Girls Who Code. Sie hat das Ziel, in der Technologiebranche die Kluft zwischen den Geschlechtern zu schließen.  Um die Bemühungen dieser Organisation zu fördern, laden wir Kunden dazu ein, Girls Who Code während der Early-Access-Registrierungsphase zu unterstützen, und diejenigen, die dies tun, werden in unserer Warteschlange für Early-Access-Einladungen an die Spitze rücken.

Melden Sie sich für den frühen Zugang an!

Wir begrüßen jeden bei einem Registrar, den Sie lieben können

Wir schätzen, dass unsere Kunden mehr als 50 Millionen US-Dollar pro Jahr sparen würden, wenn jeder von ihnen mit seinen Domains auf den Cloudflare Registrar umziehen würde. Wir hoffen, dass unsere Kunden durch die Ankündigung in dieser Geburtstagswoche in Kombination mit unserer gestrigen Ankündigung der Bandwidth Alliance jährlich weit über 100 Millionen US-Dollar sparen werden, die sie zuvor für ihre Infrastruktur bezahlt haben.

Wenn Sie noch kein Cloudflare-Kunde sind, Cloudflare Registrar aber trotzdem nutzen möchten, empfehlen wir Ihnen, sich jetzt für unsere Kerndienstleistung anzumelden. Bei der Priorität richten wir uns nicht danach, was Sie uns bezahlen – oder ob Sie überhaupt bezahlen. Auch neue Kunden in unserem Gratistarif bekommen einen Platz in der Warteschlange.

Nachdem wir Cloudflare-Bestandskunden die Chance gegeben haben, vom Cloudflare Registrar zu profitieren, werden wir diesen umfassender zugänglich machen. Zu diesem Zeitpunkt werden wir auch neue Domain-Registrierungen zulassen. Doch unabhängig davon, wann Sie sich anmelden, wird unser Versprechen immer gleich sein: die besten Sicherheitsverfahren zum Registrierungspreis für den Großhandel. Ein Registrar, auf den Sie sich verlassen können, und den Sie, wie wir hoffen, lieben können.

Abonnieren Sie den Blog und Sie erhalten tägliche Updates zu allen unseren Mitteilungen der Geburtstagswoche.

Tags: Geburtstagswoche, Produkt-Neuigkeiten, Registrar

comments powered by Disqus