Wir bauen bei Cloudflare unsere Nachhaltigkeitsinitiativen weiter aus und wollen in mehr als einer Hinsicht ein grüneres Internet schaffen. Wir beobachten einen Wandel beim Umweltbewusstsein und haben festgestellt: Wenn eine Option mit geringerer Umweltbelastung zur Verfügung steht, ziehen unsere Kunden diese vor, wenn alles andere gleich ist. Da Pages jetzt allgemein verfügbar sind, können wir unseren Kunden helfen, ihre Nachhaltigkeitsziele zu erreichen. Wir freuen uns deshalb über unsere Zusammenarbeit mit der Green Web Foundation und verpflichten uns dazu, unsere Pages-Infrastruktur zu 100 % mit erneuerbarer Energie zu betreiben.

Green Web Foundation

Im Rahmen der Impact Week von Cloudflare freuen wir uns, unsere Zusammenarbeit mit der Green Web Foundation (GWF) bekannt geben zu können. Bei der GWF handelt es sich um eine gemeinnützige Organisation, die ein vollständig mit erneuerbarer Energie betriebenes Internet schaffen will. Sie unterhält ein umfangreiches und weltweit kategorisiertes Green Hosting Directory mit über 320 zertifizierten Hosts in 26 Ländern! Neben diesem Verzeichnis entwickelt sie auch kostenlose Online-Tools, APIs und offene Datensätze – leicht zugänglich für Unternehmen, die einen Beitrag zur Mission der GWF leisten möchten.

Was bedeutet eine Partnerschaft mit der Green Web Foundation?

Um die GWF-Zertifizierung für den 100%igen Ökostrombetrieb zu erhalten, müssen Websites einen Nachweis über ihren Elektrizitätsverbrauch und ihren Einkauf von erneuerbaren Energien erbringen. Cloudflare Pages hat diesen Schritt bereits für Sie erledigt, unter anderem durch die Veröffentlichung eines Berichts zu unseren Kohlendioxidemissionen. Infolgedessen werden alle Cloudflare Pages automatisch im öffentlichen globalen Verzeichnis der GWF als offizielle grüne Hosts aufgeführt.

Was muss ich für eine Zertifizierung tun, nachdem das GWF-Team bestätigt hat, dass ich alle Bedingungen erfülle?

Wenn Sie Ihre Website auf Cloudflare Pages hosten, brauchen sie weiter gar nichts zu unternehmen.

Alle bestehenden und neuen Sites, die auf Pages erstellt werden, sind automatisch auch als „grün“ zertifiziert! Überzeugen Sie sich aber gerne selbst. Dank unserer Partnerschaft mit der GWF können Sie als Nutzer von Pages Ihre eigene pages.dev- oder benutzerdefinierte Domain in den Green Web Check eingeben, um den Status Ihrer Website als „grün gehostet“ zu überprüfen. Sobald die Domain als verifiziert angezeigt wird, können Sie das Siegel der Green Web Foundation auf Ihrer Webseite präsentieren, um Ihren Beitrag zu einem nachhaltigeren Internet als grün gehostete Seite kenntlich zu machen. Sie haben zwei Möglichkeiten, dieses Siegel anzeigen zu lassen:

  1. Direktes Speichern des Siegelbildes.
  2. Hinzufügen des bereitgestellten HTML-Snippets zu Ihrem bestehenden Code.
GIF demonstrating process

Das Internet grüner machen

Cloudflare-Produkte sollen unsere Kunden bei der Erreichung ihrer Nachhaltigkeitsziele unterstützen. Wir sind nicht nur stolz auf unsere Initiative mit der Green Web Foundation für die diesjährige Impact Week, sondern auch auf weitere Initiativen, mit denen wir das Internet umweltfreundlicher machen wollen, z. B. unseren Carbon Impact Report und Green Computing mit Cloudflare Workers.

Wir alle können einen kleinen Teil dazu beitragen, unseren ökologischen Fußabdruck zu verringern. Beginnen Sie noch heute die Einrichtung Ihrer Website mit  Cloudflare Pages!

„Die jüngsten Verlautbarungen und Verpflichtungen von Cloudflare zum Thema Klimaschutz sind ermutigend, insbesondere in Anbetracht der Datenmengen, die das Netzwerk des Unternehmens durchlaufen. Dieser Grad von Transparenz sollte für jeden Provider der Mindeststandard sein, wenn es um die Umweltauswirkungen seiner Dienste geht. Wir registrieren eine wachsende Zahl an Nutzern, die zum Hosten ihrer Websites CDNs nutzen. Oft sind diese User verwirrt, wenn ihre Internetauftritte nicht mehr als ,grün‘ kategorisiert werden, weil sie kein umweltfreundliches CDN nutzen. Es ist gut, dass ihnen nun eine weitere, nachhaltigere Option zur Verfügung steht, die zudem von unabhängiger Seite verifiziert ist.“
– Chris Adams, Co-Direktor der Green Web Foundation